Seitenanfang
Rufen Sie uns kostenlos an! 0800-PALMPHARMA od. 0800-7256742762

Produktsuche

erweiterte Suche

Bequem bezahlen

Kontakt zu uns

Palmpharma
Apotheke im Löhr-Center
Hohenfelder Str. 22
56068 Koblenz

Unsere Öffnungszeiten
Mo - Sa: 8:30 - 20:00Uhr

Tel.:
0261-12331
Fax:
0261-14812
E-mail:
apotheke-im-loehr-center@palmpharma.de

Besuchen Sie unsere Filiale vor Ort:

Palmpharma
Apotheke im Globus Koblenz
Jakob-Caspers-Str.2
56070 Koblenz

Unsere Öffnungszeiten
Mo - Sa: 8:30 - 20:00Uhr

Tel.:
0261-98839600
Fax:
0261-98839609
E-Mail:
apotheke-globus-koblenz@palmpharma.de

Palmpharma
Apotheke am Forum
Altlöhrtor 17
56068 Koblenz

Unsere Öffnungszeiten
Mo - Sa: 8:30 - 19:00Uhr

Tel.:
0261-9884890
Fax:
0261-98848929
E-Mail:
apotheke-am-forum@palmpharma.de

Palmpharma
Apotheke im Gewerbepark
Industristr. 18-20
56218 Mülheim-Kärlich
direkt neben Fahrrad Franz

Unsere Öffnungszeiten
Mo - Fr: 8:30 - 19:00Uhr
Sa: 8:30 - 18:00Uhr
Tel.:
0261 - 963960
Fax:
0261 - 9639629
E-Mail:
apotheke-im-gewerbepark@palmpharma.de

Unser Partner in Zell an der Mosel:

Palmpharma
Apotheke im Globus Zell
Fliehburgstr. 4
56856 Zell

Unsere Öffnungszeiten
Mo - Sa: 8:30 - 20:00Uhr

Tel.:
06542 - 969810
Fax:
06542 - 9698118
E-Mail:
apotheke-globus-zell@palmpharma.de

Versandkostenfrei

In ganz Deutschland ab einem Bestellwert von 50,-

In unserer Region ab einem Bestellwert von 30,- Euro!

Unsere Kosmetikfirmen

Gesundheitslexikon

Suche

Index

Erythropoetische Protoporphyrie

Was ist das? - Definition

Seltene, vererbte Hauterkrankung aufgrund eines angeborenen Enzymdefektes mit Anhäufung von Protoporphyrinen in den roten Blutkörperchen.

Wie wird es noch genannt? - Andere Bezeichnungen

Protoporphyrinämische Lichtdermatose

Wie kommt es dazu? - Mögliche Ursache

Häm, der Farbstoff unserer roten Blutkörperchen wird in verschiedenen Schritten im roten Knochenmark gebildet. Die Umwandlungsschritte werden von Enzymen gesteuert. Liegt ein angeborener Enzymdefekt vor, reichern sich die Vorstufen des Häms, die Protoporphyrine, in den Erythrozyten, den roten Blutkörperchen an.Die Erkrankung ist mit 1 Fall auf 10 000 Menschen sehr selten, Männer sind häufiger betroffen.

Wie macht es sich bemerkbar? - Symptome

Von Kindheit an bilden sich schon nach kurzer Sonnenbestrahlung besonders an Nase, Handrücken, Wangen und Kinn brennende und juckende Rötungen.
Stunden später verflüchtigen sich die Veränderungen, es kann sich aber auch eine derbe, tagelang anhaltende Hautverdickung bilden.

Wie geht es weiter? - Verlauf und Komplikationen

Werden die juckenden Hautveränderungen aufgekratzt, bilden sich windpockenartige Narben. Bei wiederholter Sonneneinstrahlung verstärken sich die Symptome. Dies hinterlässt hässliche Narben und führt mit der Zeit zu einer Vergröberung und Verdickung der sonnenexponierten Haut.
Selten lagern sich die übermäßigen Protoporphyrine in der Leber ab. Dies kann Leberzellschäden und zu Gallensteinen führen.
Die Prognose der Erkrankung ist gut, sie kann aber psychisch recht belastend sein.

Was kann noch dahinter stecken? - Krankheitsbilder mit ähnlichen Symptomen

Eine erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut findet sich bei Pigmentveränderungen der Haut, kann aber auch durch verschiedene Medikamente verursacht sein.

Was rät die Großmutter? - Hausmittel und Verhaltenstipps

zur Vermeidung der oft unschönen Hautveränderungen sind ein konsequenter Lichtschutz und die Verhinderung direkter Sonnenbestrahlung am wichtigsten!

Bearbeitungsstand: 03.11.2011

Quellenangaben:
Thieme, Lexikon der Krankheiten und Untersuchungen, (2006) - Moll, Dermatologie, (2010), 7. Auflage - Herold, Innere Medizin, Herold, (2011)


Die Information liefert nur eine kurze Beschreibung des Krankheitsbildes, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Sie sollte keinesfalls eine Grundlage sein, um selbst ein Krankheitsbild zu erkennen oder zu behandeln. Sollten bei Ihnen die beschriebenen Beschwerden auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Möglicherweise interessiert Sie auch:


Alle Informationen werden anhand der Daten von ABDATA Pharma-Daten-Service und der Fachinformationen oder der Packungsbeilagen erstellt. Sie dienen keinesfalls dazu, ein Präparat zu empfehlen oder zu bewerben oder die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker zu ersetzen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Anmelden

TV Mittelrhein

Unser Service